Die Hagakure-Methode ist eine neue Art, Kampagnen auf Google Ads zu strukturieren und zu optimieren, um die Ergebnisse mit Hilfe von Machine Learning zu maximieren. Das Hagakure-System basiert auf dem Einsatz automatisierter Tools, wie Smart Bidding-Strategien und dynamischen Suchanzeigen (DSA).

Der Ursprung des Begriffs Hagakure stammt aus der japanischen Tradition. Es ist der Titel des Werkes, das der Samurai Yamamoto Tsunetomo im 18. Jahrhundert geschrieben hat. Darin erklärte er seinen Lehrlingen den „Bushidō“ oder “Geist des Kriegers”, den Ehrenkodex, nach dem sich die Samurais richten sollten.

Mit der Einführung dieses Konzepts in der digitalen Welt schlägt Google eine neue Art der Verwaltung von Google Ads vor. Hagakure einzusetzen bedeutet, die Atomisierung und Semantik hinter sich zu lassen und sich stattdessen auf strukturelle Vereinfachung zu konzentrieren, um das volle Potenzial des maschinellen Lernens zu nutzen.

Die Hagakure-Methode, ein Strategie- (und Mentalitäts-) Wechsel in Search

Die Hagakure-Methode zielt darauf ab, die Struktur des Kontos zu vereinfachen, um die Datenmenge auf Kampagnenebene zu maximieren. Auf diese Weise besteht jede Kampagne aus großen Gruppen von Anzeigen, die in der Lage sind, genügend Daten zu sammeln, um den Algorithmus des Machine Learnings von Google Ads zu versorgen.

Konkret liegt die von Google festgelegte Mindestanzahl an Impressionen pro Ad-Group bei 3.000 pro Woche. Um dieses Volumen zu erreichen und die Vorteile des Smart Bidding zu nutzen, schlägt Google drei Schritte vor.

1.  Strukturieren Sie Ihr Konto auf der Base der Ziel-URLs anstelle von Keywords.

2. Priorisieren Sie Keyword-Optionen, wie „broad match“ oder „modified broad match“, die es schaffen, mehr Volumen anzuziehen, im Gegensatz zu anderen, die es begrenzen, wie „exact match“.

3. Verwenden Sie die dynamischen Suchanzeigen, um Suchanfragen zu erfassen, die wir mit den anderen Anzeigen hypothetisch nicht abdecken. Sie können eine Gruppe von DSA-Anzeigen für jede Produktart oder eine für alle Produkte einrichten.

Vorteile der Hagakure-Methode für Google Ads

Die Hagakure-Methode ermöglicht effizientere Konten, da es:

  • Die Berichterstattung und Dateninterpretation durch die Vereinfachung der Komplexität der Konten erleichtert.
  • Ohne das Budget zu erhöhen bessere Ergebnisse erzielt. Die Investitionen in der Werbung werden optimiert und eine höhere Rentabilität wird erreicht.
  • Die Produktivität des für das Konto verantwortlichen Teams erhöht, weil dieses sich besser auf die strategische Entscheidungsfindung auf der Grundlage der wichtigsten KPIs besser konzentrieren kann.
  • Durch die erhöhte Datenerfassung ein schnelleres Lernen von Googles automatisierten Funktionen (RSA, DSA, Publikum…) ermöglicht.

Wie wird die Hagakure-Methode für Google Ads angewendet?

Es gibt folgende Phasen:

1. Gründliche Analyse der aktuellen Struktur des Kontos

Es ist wichtig zu verstehen, warum das Konto auf diese Weise gestaltet wurde. Dabei müssen die Variablen analysiert werden, die dies erklären, wie zum Beispiel die Gewinnspanne jedes Produkts, wie sich geografische Standorte auf das Geschäft auswirken oder mit welchen Starprodukten Sie arbeiten.

Um nur ein Beispiel zu nennen: Früher wurde die Struktur eines E-Commerce-Kontos für Haushaltsgeräte in eine Vielzahl von Kampagnen im Stil von „Kühlschränke-Marke”, „Kühlschränke-Generisch”, „Geschirrspüler-Marke”, „Geschirrspüler-Generisch”, „TV-Marke”, „TV-Generisch“, etc. unterteilt. Bei Hagakure basiert die Umstrukturierung des Kontos darauf, die Anzahl der Kampagnen zu reduzieren, um im Rahmen eines breiteren Suchbereichs zu funktionieren.

Wenn dieser E-Commerce unterschiedliche Gewinnspannen zwischen Haushaltsgeräten und Fernsehern aufweist, wird dies das Kriterium für die Reduzierung der Anzahl der Kampagnen und deren Zentralisierung in diesem Sektor sein.  Anschließend sollte man die Datensammlung jeder Anzeige überprüfen, um herauszufinden, welche Anzeigengruppen die Voraussetzung von 3.000 Impressionen pro Woche erfüllen. Diese können unabhängig voneinander beibehalten werden, während diejenigen mit geringerem Volumen in Gruppen zusammengefasst werden sollten.

El esquema muestra un ejemplo de estructura ideal siguiendo el método Hagakure
Die Grafik zeigt ein Beispiel für eine ideale Struktur nach der Hagakure-Methode

2. Anpassung der Strategie der neuen Struktur entsprechend den Geschäftszielen

Das Ziel jeder Smart Bidding-Kampagne bestimmt, wie der Algorithmus des Machine Learnings lernt und welche Entscheidungen er treffen wird. Die Hagakure-Methode erreicht im Allgemeinen sehr gute Ergebnisse bei Kampagnen mit leistungsbezogenen Zielen. Um sich für die eine oder andere Art zu entscheiden, müssen Sie die wichtigsten Strategien berücksichtigen, die mit Smart Bidding umgesetzt werden können:

  • CPA-Kampagnen: Der Algorithmus folgt dem gesetzten CPA-Ziel und versucht, die maximale Anzahl von Konversionen zu erreichen, ohne dieses zu überschreiten.
  • Kampagnen mit ROAS-Ziel: Sie streben eine Conversion unter Berücksichtigung des gewünschten ROAS an, d. h. des durchschnittlichen Conversion-Wertes, der für jeden in die Anzeigen investierten Euro erzielt werden soll. Zweifellos ist dies eine der Strategien, auf die sich jedes Konto konzentrieren sollte, da sie die Anpassung der Geschäftsziele (ROI) mit denen von Werbekampagnen in Ads (ROAS) ermöglicht. 
  • Kampagnen zur Maximierung der Conversion: Sie versuchen innerhalb eines bestimmten Budgets die höchste Anzahl von Conversions zu erreichen.
  • Kampagnen zur Maximierung des Conversion-Wertes: Der Algorithmus erhält den höchsten Wert für jede Conversion innerhalb des zugewiesenen Budgets. Um diese Strategie anwenden zu können, ist es notwendig, den Conversions-Wert durch das entsprechende Google Ads Tracking Pixel zu erfassen.
Principales estrategias de smart bidding
Die wichtigsten Smart Bidding-Strategien

Es ist wichtig, diese Phase sorgfältig zu planen und die Ziele klar zu definieren. Sobald die Smart Bidding-Kampagne gestartet ist, braucht das System etwa zwei Wochen, um zu lernen und sich zu stabilisieren, daher ist es möglich, dass Sie während dieser Periode eine ungleichmäßige Leistung sehen werden. Während dieser Zeit, die manchmal weniger als 15 Tage dauern kann, müssen wir geduldig sein und den Algorithmus arbeiten lassen: Die Optimierung kommt später.

Pilar Martínez, Senior Digital Marketing Consultant in Labelium Spanien
Reestructurar una cuenta siguiendo el método Hagakure paso a paso
Schrittweise Umstrukturierung eines Kontos nach der Hagakure-Methode

3. Leistung analysieren und optimieren

Nach der Lern- und Testphase ist es notwendig, zu bewerten, ob die Ziele erreicht wurden und ob diese realistisch waren. Außerdem sollten sie in den Kontext des Unternehmens gestellt werden, dabei müssen Faktoren, wie Saisonalität oder der eigene Werbekalender, berücksichtigt werden.

Die Optimierung ist bei Hagakure eine delikate Aufgabe: Dem Algorithmus muss Zeit gegeben werden, um die am Konto vorgenommenen Änderungen zu interpretieren und in seinen Ablauf zu integrieren. Aus diesem Grund empfiehlt Google, schrittweise Anpassungen innerhalb einer Marge von 15 % pro Woche vorzunehmen. Es geht zum Beispiel darum, zu vermeiden, dass von einem ROAS von 4 auf einmal auf einen ROAS von 8 übergegangen wird, und dasselbe gilt für Budgetveränderungen.

Pilar Martínez, Senior Digital Marketing Consultant in Labelium Spanien

Die Hagakure-Methode und die Macht des Machine-Learnings

Im Laufe der Zeit haben die Google Ads-Konten an Komplexität gewonnen, da der Spezifität und Detailliertheit der Struktur Vorrang eingeräumt wurde. Die Hagakure-Methode lässt die Einfachheit zurückkehren, jedoch ist es eine intelligente Einfachheit, die durch die fortschrittlichste Technologie des Machine-Learnings unterstützt wird

Kontaktieren Sie uns